SWFA Annual Meeting 2018

Das Working Paper “Carbon Risk” von Maximilian Görgen, Andrea Jacob, Martin Nerlinger, Ryan Riodan, Martin Rohleder und Marco Wilkens wurde zum Vortrag beim Southwestern Finance Association Annual Meeting in Albuquerque, New Mexico (7. März – 10. März, 2018) angenommen.

MFA Annual Meeting 2018

Das Working Paper “Carbon Risk” von Maximilian Görgen, Andrea Jacob, Martin Nerlinger, Ryan Riordan, Martin Rohleder und Marco Wilkens wurde zum Vortrag beim Midwest Finance Association 2018 Annual Meeting in San Antonio, Texas (1. März – 3. März 2018) angenommen.

Wissensdatenbank veröffentlicht

Die erste Version der Wissensdatenbank ist online. Sie gibt einen Überblick über die zahlreichen wissenschaftlichen Zeitschriftenaufsätze wie auch über die vielfältige Graue Literatur, sowie internationale Reports und Berichte im Bereich Carbon Risk Management. Die Datenbank wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und sukzessive um zusätzliche Informationen erweitert.

 

Fehlt Ihnen ein Artikel, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Central Banking and Green Finance Workshop

Das Working Paper “Carbon Risk” von Maximilian Görgen, Andrea Jacob, Martin Nerlinger, Ryan Riordan, Martin Rohleder und Marco Wilkens wurde zum Vortrag beim Workshop Central Banking and Green Finance des Council on Economic Policies und der De Nederlandsche Bank in Amsterdam (28. November bis 29. November 2017) angenommen.

CARIMA Projektübersicht

Carbon Risk Management

‘Carbon Risks’ und ‘Financed Emissions’ von Finanztiteln und Portfolios – Quantifizierung, Management und Reporting auf der Basis von Kapitalmarktdaten

Der Klimawandel ist ein Faktum. Das Bewusstsein für globale Klimarisiken der meisten Regierungen der Welt führte inzwischen zu zahlreichen Gesetzen und Regulierungen, die die Entwicklung der Wirtschaft in Richtung einer „Green Economy“ vorgeben. Zugleich wächst bei vielen Kapitalanlegern das Bewusstsein für umweltfreundliche Kapitalanlagen. Aktuell werden riesige Vermögen umgeschichtet – weg von Investitionen in die „Brown Economy“, hin zu Investitionen in die „Green Economy“. Beide Entwicklungen haben weitreichende und aktuell schwer absehbare Folgen für die Wirtschaft und führen zu sich massiv ändernden und immer volatileren Vermögenswerten. Ein viel zitiertes Beispiel hierfür sind „Stranded Assets“, aus denen sogar das Risiko einer Finanzmarktblase resultiert, die „Carbon Bubble“. Daher ist es für alle Finanzmarktakteure von elementarer Bedeutung, die Chancen und Risiken, die mit dem Transformationsprozess der Wirtschaft hin zu einer „Green Economy“ verbunden sind, adäquat zu erfassen, zu managen und zu berichten.

Der Lehrstuhl für Finanz- und Bankwirtschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg stellt sich dieser Aufgabe im Rahmen des Forschungsbereichs „Carbon Risk Management“ (CARIMA). Es wird ein kapitalmarktbasiertes Verfahren entwickelt, das die Quantifizierung, das Management und das Reporting von Carbon Risks für Unternehmen und entsprechende Finanztitel und Portfolios ermöglicht. Grundlage ist ein Carbon Risk Factor, der „carboninduzierte“ Risiken und Chancen für potentiell alle Finanztiteln und Portfolios abbilden kann.

Das vom BMBF geförderte Projekt CARIMA soll hierbei nicht nur bestehende Lücken in der Forschung schließen. CARIMA soll auch potentiell allen Personen und Institutionen konkret helfen, mit diesen neuartigen wirtschaftlichen Risiken und Chancen richtig umzugehen – bzw. diese erst einmal zu erkennen. Dazu arbeiten wir eng mit unserem Projektpartner zusammen, dem Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V. (VfU). Wir nutzen den Dialog mit allen Bereichen der Finanzindustrie, den Aufsichtsbehörden, der Politik sowie den Rating-Agenturen. Durch diesen ständigen Austausch mit der Finanzpraxis und parallelen Publikationen in Fachzeitschriften werden das Konzept und der Carbon Risk Factor transparent und offen zugänglich gemacht, sodass alle Finanzmarktakteure davon profitieren können.