Save-the-Date – Fachtagung Carbon Risks und Financed Emissions

Einladung zur Fachtagung
 
Carbon Risks und Financed Emissions von Finanztiteln und Portfolios
– Quantifizierung, Management und Reporting
 
am 02.07.2019 von 13 bis 17 Uhr (Anmeldung und Snacks ab 12:30 Uhr)
im TechQuartier, Event Space Hammermann (Platz der Einheit 2, 60327 Frankfurt am Main).
 
Hier anmelden

Der Transitionsprozess der Wirtschaft hin zu einer Green Economy birgt neue Herausforderungen für Investoren, Politik, Aufsicht und die gesamte Finanzindustrie. Der EU Aktionsplan fordert in diesem Kontext nicht nur eine Neuausrichtung der Kapitalflüsse in Richtung einer nachhaltigen Wirtschaft, sondern auch ein adäquates Risikomanagement und Reporting. Für Investoren und Asset Management stellt sich die Frage, wie mit den verbundenen Risiken und Chancen optimal umgegangen werden sollte.
 
In diesem Kontext liefert das vom BMBF-geförderte Projekt „Carbon RiskManagement (CARIMA)“ einen Ansatz zur Quantifizierung, zum Management und zum Reporting von Carbon Risiken, die im Transitionsprozess von einer carbon-intensiven zu einer low-carbon Wirtschaft entstehen. Auf dieser Fachtagung stellen wir diesen im Austausch mit der Finanzpraxis entwickelten Ansatz sowie eine Reihe anwendungsorientierter Tools vor. Darüber hinaus liefern weitere Vorträge spannende Einblicke in die Thematik „Carbon Risks und Financed Emissions“.
 
Der Lehrstuhl für Finanz- und Bankwirtschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg in Kooperation mit dem Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten (VfU) laden Sie zu dieser Fachtagung herzlich ein. Bitte registrieren Sie sich unter dem oben angegebenen Link.

Vortrag bei der Europäischen Kommission im Rahmen der GD FISMA Seminarreihe

Das CARIMA-Konzept wurde am 28.11.2018 auf Einladung der Generaldirektion Finanzstabilität, Finanzdienstleistungen und Kapitalmarktunion bei der Europäischen Kommission in Brüssel vorgestellt. Wir möchten uns nochmals für die aktive Beteiligung der zahlreichen Teilnehmer an unserem Vortrag und die Möglichkeit, unser Konzept zu präsentieren, bedanken.

Methodenvergleich Klimarisiko-Tools

Am 22.11.2018 fand in Frankfurt eine Expertenkonferenz zum Thema Klimarisiko-Tools statt. Hier wurden der Klimarisikoscanner von Ecofys, GCF und Triple A Risk Finance, PACTA von der 2° Investing Initiative, ClimateXellence der CO Firm, der Value at Risk von Carbon Delta, ISS Oekom und das CARIMA Konzept vorgestellt und die Methoden in einer offenen Diskussion miteinander verglichen.

2. Experten Workshop

Am 23.10.2018 fand der zweite Workshop des CARIMA Projektes in Frankfurt statt. Das Konzept des Projektes wurde sowohl gesamtheitlich den anwesenden Asset Managern vorgestellt und kritisch diskutiert wie auch wurden zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten zur Bestimmung des Carbon Risikos von Aktien, Fonds, Bonds sowie auf Länder- und Sektorebene besprochen.  Ebenso wurden umfangreiche Einsatzmöglichkeiten des Carbon Risiko Faktors in unterschiedlichsten Bereichen wie Hedging, Stresstesting, Factor Investing, Best-in-Class Ansätze oder Reporting detailliert reflektiert.

Wir möchten den Teilnehmer nochmals für die interessante, kritische und offene Diskussion sowie für die zahlreichen Beiträge zur Verbesserung des CARIMA Konzeptes und seiner Anwendungen danken.

EFA Annual Meeting 2018

Das Working Paper „Carbon Risk” von Maximilian Görgen, Andrea Jacob, Martin Nerlinger, Ryan Riordan, Martin Rohleder und Marco Wilkens wurde zum Vortrag bei dem 45. EFA Annual Meeting in Warschau, Polen (22. August – 25. August 2018) angenommen.

1. Experten Workshop

Am 10.04.2018 fand der erste Workshop des CARIMA Projektes in Frankfurt statt. Das Konzept des Projektes wurde sowohl gesamtheitlich den anwesenden Sustainable Finance Experten vorgestellt und kritisch diskutiert wie auch wurden Schwerpunkte zur Evaluierung von ESG Datenbanken und Datenauswahl, das Datenscoring, die Portfolio- und Faktorkonstruktion sowie zahlreiche Anwendungen des CARIMA Konzepts in Wissenschaft und Praxis detailliert reflektiert.

An dieser Stelle möchten wir den Teilnehmer nochmals für die interessante, kritische und offene Diskussion sowie für die zahlreichen Beiträge zur Verbesserung des CARIMA Konzeptes danken.